Porträt

Der Grundstein für die spätere Fachstelle kompass wurde im damaligen Amt für Gemeinden und Soziale Sicherheit des Kantons Solothurn gelegt. Was 1994 als „Familienplatzierungsprojekt“ begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einer etablierten Institution mit einem vielfältigen Unterstützungsangebot für Familien. Seit dem 1. Juli 2009 ist die Fachstelle kompass als gemeinnütziger Verein nach Art. 60ff ZGB organisiert.

Vorstandsmitglieder: Dr. Bruno Hug, Präsident / Prof. Dr. Ursula Hochuli Freund, Mitglied / Roger Schnellmann, Mitglied / Regina Walter, Mitglied